Familie Auer

Qualität durch Familientradition

Im Familienbetrieb der Auers sind drei Generationen tätig. Das Streben nach höchster Qualität wird daher von Generation zu Generation weitergegeben. Sehr viel Wert wird auf die persönliche und familiäre Note gelegt.

Leopold Senior

Der Senior Chef hat natürlich auch in seinem Ruhestand seine Leidenschaft zum Wein nicht verloren. Ganz im Gegenteil. Vor allem im Verkaufsraum bei der Kundenbetreuung ist er immer noch stets zu finden und unterhält die Leute mit seinen Witzen. Wer bei Leopold Auer Senior Wein kauft und verkostet geht mit Sicherheit nicht ohne einem Lächeln im Gesicht nach Hause.

 

 „Wein und Humor – beides verschönert das Leben. Ohne die beiden wäre ein Leben zwar möglich aber nur halb so schön.“

 

Herma Senior

Die Senior Chefin ist im Weingut immer und überall mit einem Lächeln im Gesicht zu finden. Auch in ihrem Ruhestand hilft sie überall wo sie nur kann. Gerne verwöhnt sie die Kunden und genießt mit ihnen gemeinsam ein Gläschen Wein. Ihre Leidenschaft ist der Garten, welchen sie von Jahr zu Jahr zum Erblühen bringt.

 

 „Wenn die Arbeit ein Vergnügen ist, wird das Leben zur Freude. Denn alles was man mit Freude tut, geht einem leicht von der Hand.“

Leopold

Der Winzer aus Leidenschaft liebt seine Arbeit mit der Natur. Er bearbeitet alle seine Weingärten nach biologischen Gesichtspunkten, denn Nachhaltigkeit und der Erhalt des Erbes für die nächsten Generationen ist dem vierfachen Vater sehr wichtig. Im Weinbau braucht es bei der Arbeit mit der Natur stets Geduld und Zeit, ein Stück Gelassenheit und Zuversicht, Einfühlvermögen und vor allem Demut vor der Schöpfung.

 

„Erdverbundene Charakterweine mit Terroir zu machen, ist für mich Jahr für Jahr eine Herausforderung, ein unbeschreibliches Erlebnis und eine wahre Freude.“

Helga

Die Winzerin ist vierfache Mutter und für ihre Gastfreundschaft und Herzlichkeit bekannt. Nicht nur privat, sondern vor allem beim Heurigen ist sie um das leibliche Wohl ihrer Gäste stets bemüht. Dem Motto des Buschenschanks „Weinkultur mit Stil“ wird sie durch viel Wert auf Qualität sowie Stil gerecht.

 

„Zufriedene und glückliche Gäste sind das Salz meiner Arbeit. Jedes Lob an die Küche gibt Kraft für die Zukunft.“

Lukas

Lukas ist der ältere der beiden Söhne und hat nach seiner abgeschlossenen Ausbildung auf der Obst- und Weinbauschule Klosterneuburg und den dabei absolvierten Praktika begonnen im Familienbetrieb zu arbeiten. Er teilt die Leidenschaft seines Vaters und ist ebenso Winzer mit Herz und Seele. Weine mit Charakter zu machen bedeutet für den sehr musikalischen Jungwinzer eine Harmonie aus erlerntem Handwerk, Talent, Zeit und Geduld sowie Leidenschaft, Gefühl und voller Hingabe entstehen zu lassen.

 

„Die Harmonie des Weinmachens besteht darin, ein auf lebendigem Boden gewachsenes Naturprodukt so zu verstehen, dass aus Terroir, Natur, Sortentypizität, persönlichem Handwerk und Geduld eine Melodie entsteht.“

Matthias

Matthias ist das jüngste Familienmitglied und besucht ebenfalls wie sein großer Bruder die Obst- und Weinbauschule Klosterneuburg. Seine Leidenschaft gilt nicht nur dem Weinbau und der Tierwelt, sondern vor allem dem Humor. Wie sein Großvater schätzt er den persönlichen Kontakt zu Menschen und steht mit viel Freude im Verkauf. Ohne einer Flasche in der Hand und einem Lächeln im Gesicht verlässt niemand das Weingut.

 

„Wichtig ist für mich das Miteinander. Nur durch das Zusammenarbeiten der verschiedenen Generationen entsteht Tradition für die Zukunft mit Nachhaltigkeit.“

Katharina

Katharina ist die Älteste der vier Kinder und hat nach der Höheren Lehranstalt für Wirtschaftliche Berufe in Baden, den Bachelor in Bildungswissenschaft erfolgreich abgeschlossen. Das Wichtigste für sie ist die Familie. Sie selbst ist verheiratet und hat zwei Kinder. Im Familienbetrieb hilft sie stets wo und wann immer sie kann.

 

„Familie bedeutet Teil von etwas Wundervollen, Einzigartigen und Unvergleichbaren zu sein. Sie ist ein Segen und macht uns zu dem was wir sind.“

Stefanie

Stefanie ist die zweite Tochter und hat die Höhere Lehranstalt für Wirtschaftliche Berufe in Baden erfolgreich abgeschlossen. Sie selbst ist verheiratet und Mutter. Familienzusammenhalt ist ihr besonders wichtig. Daher hilft sie in allen Situationen mit viel Freude aus.

 

„Familie bedeutet Zusammenhalt, Rückhalt und Wurzel des eigenen Lebens. Immer füreinander da zu sein schafft Geborgenheit und Kraft für die eigene Familie.“